[zum Veranstaltungskalender]

"SocialErasmus" ist ein internationales Projekt des Erasmus Student Networks (ESN), dass Erasmus-Studenten bei ihrem Auslandsaufenthalt in soziale Aktivitäten miteinbezieht und ihnen somit das Land von einer anderen Seite zeigt. Die Studenten bekommen einen Einblick in das vorherrschende Bildungssystem, soziale Probleme und die Lösungsansätze, die das jeweilige Land zu bieten hat.

Jedes Semester findet eine internationale SocialErasmus-Week statt, in der alle Sektionen in Europa dazu angehalten sind, verschiedene soziale Projekte mit den Studenten zu planen. Natürlich waren auch wir dabei!

SocialErasmus Week November 2014

Den Auftakt bildete im November 2014 wie immer unsere SocialErasmus Party im Countdown, bei der wir mit selbstgebackenen Glückskeksen, eigener Fotoecke und coolen Partyspielen auf die Idee und Projekte von SocialErasmus aufmerksam machten und Studenten aus allen Ländern näher zusammen gebracht haben. Unser Hauptprojekt am nächsten Tag fand im Kinder- und Jugendhaus Schieferburg statt, in dem für Schüler jeden Alters ein spaßiges kreatives Nachmittagsprogramm angeboten wird. An diesem Tag haben wir die Planung übernommen und mit gemeinsamen Singen, Kuchen essen und Basteln ein paar tolle Stunden verbracht. Unser letztes Projekt fand in Kooperation mit dem Romain-Rolland-Gymnasium statt, die wir beim bundesweiten Vorlesetag unterstützten. Spanische und französische Erasmus-Studierende lasen Schülern in ihrer Muttersprache selbstausgewählte Geschichten vor und gestalteten eine Schulstunde gemeinsam mit ihnen. Bei allen Projekten hatten sowohl Studenten, als auch Kinder großen Spaß!

 

Ihr wollt etwas gutes für die Umwelt und für die Menschen tun? Dann findet ihr hier ein paar Ideen, wie ihr sowohl in Dresden aber auch bei euch zu Hause mit kleinen Sachen, viel verändern könnt. Mit HOGA könnt ihr an Dresdener Schulen gehen und den Schülern der 8. Klasse etwas zu euerm Land und eurem Schulsystem berichten. Wenn ihr Fragen dazu habt, könnt ihr entweder uns schreiben oder direkt an Grit Schuster (grit.schuster@tu-dresden.de).